Ätherische Öle

Buccoblätteröl (Agathosma betulina)

Der Ursprung von Buccoblätteröl

BuccoblätterölDie Buccoblätter wachsen an dem sogenannten Buccostrauch, welcher in der lateinischen Sprache als Barosma betulina bezeichnet wird. Dieser Strauch, der der Gruppe der Rautengewächse zugeordnet wird, hat seine Heimat in Südafrika. Es handelt sich dabei um eine niedrig auftretende Pflanze mit hellgrünen Buccoblättern, aus denen man schließlich das ätherische Öl gewinnen kann.

Die Verwendung der Buccoblätter als Heilmittel erfolgte schon lange Zeit, bevor die Pflanze in die europäischen Gebiete importiert wurde, denn auch die Ureinwohner von Südafrika haben die positive Wirkung der Pflanze bereits erkannt. Der Import des Buccostrauches nach Europa erfolgte schließlich zu Beginn des 19. Jahrhunderts. Die Kultivierung der Pflanze abseits von Südafrika hatte kaum Erfolg, da es Probleme bei der Entwicklung der Samen und mit dem Wachstum der Stecklinge gab. Die Verwendung der Buccoblätter zu medizinischen Zwecken hat dennoch seit dem Jahr 1825 in Deutschland Fuß gefasst. Die Konzentration lag dabei auf die Heilung von Krankheiten, welche die Harnwege betreffen.

 

Die Gewinnung von Buccoblätteröl

Um von den Buccoblättern, also den Blättern von dem Buccostrauch, das ätherische Öl zu gewinnen, führt man mit den getrockneten Blättern eine Wasserdampfdestillation durch. Dabei benötigt man für ein Gramm des ätherischen Öls ungefähr 4 Kilogramm der Buccoblätter.

 

Der Duft von Buccoblätteröl

Der Duft des ätherischen Buccoblätteröls kann folgendermaßen beschrieben werden:

  • Äußerst würzig
  • Sehr aromatisch
  • Herausragend fruchtig

Ähnliche Gerüche sind beispielsweise die von Minze, Johannisbeere oder Rosmarin.

 

Die möglichen Verwendungen von Buccoblätteröl

Da die Aromen des ätherischen Buccoblätteröls eine große Vielfalt aufweisen, hat dieses ätherische Öl eine große Bedeutung im Bereich der Lebensmittelchemie. Dort wird es für die Aromatisierung von folgenden Dingen verwendet:

  • Lebensmittel generell
  • Getränke
  • Süßigkeiten

Auch allgemein spielt das ätherische Buccoblätteröl eine wichtige Rolle bei der Produktion von Lebensmittelaromen.

Das ätherische Öl der Buccoblätter wird bei der Aromatherapie verwendet, um den Geist des betroffenen Menschen aufzumuntern und positiv anzuregen. Ebenso sollen sämtliche Sinne positiv beeinflusst werden. Es wird immer wieder auch mit Hilfe einer Duftlampe eine Beduftung der Räume vorgenommen.

Es gibt vor allem folgende medizinischen Wirkungsbereiche, bei denen sich das ätherische Buccoblätteröl auszeichnet:

  • Entzündliche Erkrankungen der Harnwege
  • Prostatabeschwerden
  • Blasengrieß
  • Verschiedene Geschlechtskrankheiten
  • Magenkrämpfe

Häufig werden auch Salben hergestellt, welche das ätherische Öl enthalten. Da die Buccoblätter eine entzündungshemmende Wirkung haben, werden diese Salben insbesondere bei folgenden Beschwerden eingesetzt:

  • Rheumatische Symptome
  • Neuropathische Krankheiten der Haut
  • Kleinere Wunden der Hat

Zudem verwendet man das ätherische Buccoblätteröl, um die Periode der Frau zu regulieren.

 

Kombinationsmöglichkeiten und harmonische Wirkung mit weiteren ätherischen Ölen

Wenn Magenprobleme behandelt werden, zeigt das ätherische Buccoblätteröl eine harmonische Wirkung mit Johanniskraut, Hopfen und Melisse. Wenn man das Aroma dieses ätherischen Öls bei der Aromatherapie hervorheben möchte, sind würzige Gerüche wie Minze und Rosmarin geeignet, aber auch Zitrusdüfte können hier zur Kombination verwendet werden.

 

Wirkungen auf die Seele durch Verwendung von diesem ätherischen Öl

Das ätherische Öl, welches man aus Buccoblättern gewinnen kann, hat eine sehr gute Wirkung auf die Seele. So werden folgende Dinge bewirkt:

  • Der Betroffene fühlt sich insgesamt besser.
  • Es tritt ein beruhigendes Gefühl auf.
  • Die seelischen Kräfte nehmen zu.
  • Der Betroffene wird mutiger.
  • Die Psyche des Menschen wird in Harmonie gebracht.
  • Der Betroffene erkennt wieder Lösungsmöglichkeiten für seine Probleme.
  • Man kann sich auch unangenehmen Sachen wieder stellen.

 

Wirkungen auf den Körper durch Verwendung von diesem ätherischen Öl

Das ätherische Buccoblätteröl wirkt insbesondere entzündungshemmend. Es gibt daher einige Wirkungsbereiche, bei denen dieses ätherische Öl eingesetzt werden kann.


Ätherische Öle kaufen

Steckbrief von Buccoblätteröl

Herstellung
Wasserdampfdestillation der Blätter
40 kg ergeben 1 l Öl.

Anwendungsgebiete von Buccoblätteröl

Innere Anwendung von Buccoblätteröl
Abführend
Antiseptisch
Stimulanz
Verdauungsfördernd

Dreimal täglich bis zu drei Tropfen in einem Glas mit lauwarmem Wasser oder Kräutertee auflösen und trinken.
Äußere Anwendung von Buccoblätteröl
Magenkrämpfe
Verdauungsbeschwerden

Vorsicht

Es liegen keine Vorsichtsmaßnahmen vor.


Ätherische Öle kaufen












zum Seitenanfang