Ätherische Öle

Kakaoöl
(Theobroma cacao)

KakaoAlso den Kakao kennt wohl wirklich jeder von uns, entweder als Getränk oder natürlich als Grundstoff der Schokolade.
Mit dem unglaublichen Duft feinster Schokolade ist das Kakaoöl ein hoch interessanter Duft.

Kakao hat eine starke Herznote, es ist sinnlich, berauschend, und es ist natürlich lecker. So nebenbei: Kakao kann auch etwas Erotisches an sich haben... Kakao ist perfekt für Cremes und Seifen geeignet, besonders natürlich wenn es für Kinder gedacht ist. Denn Kinder lieben Kakao (und Erwachsene auch).

Kakao öffnet das Herzchakra, es heilt uns auf der körperlichen, emotionalen und spirituellen Ebene.

Forschungen zeigen, dass Kakao Stress und Angst reduziert. Kakao kann auch helfen, Heißhunger und Suchtverhalten zu reduzieren. Der Duft dieses exquisiten ätherischen Öles ist mystisch und magisch. Kakao empfiehlt sich zur Förderung der Kreativität.

Kakaoöl ist ein Multiplikator zur Verstärkung anderer ätherischer Öle, wenn man es mit ihnen mischt.

Das Kakaoöl

Die Bohnen, aus denen man dieses Öl herstellt, haben schon eine lange Geschichte hinter sich.
Das Wort "Kakao" ist schon uralt und stammt sehr wahrscheinlich aus der Pre-Maya-Kultur der Olmeken.

Jede (gute) Schokolade wird aus Kakao hergestellt, den Samen der Früchte des Baumes Theobroma cacao. Diese Früchte werden auch als Nahrung der Götter bezeichnet. Heimisch sind diese Bäume im mittelamerikanischen Regenwald. Die Mayas, Tolteken und Azteken verwendeten diese Samen zeitweilig sogar als Währung, weil sie ihnen so kostbar waren.

Die Azteken waren ja ein Volk, das der Natur sehr nahe war, und so versuchten sie, die Eigenschaften aller Pflanzen in ihrem Reich zu verstehen, und sie fanden heraus, dass die Samen sehr heilsam waren. Die Verehrung dem Kakao gegenüber ging zeitweise sogar so weit, dass keine Person außer dem König und den Menschen bei Hofe die Samen verwenden durfte, weil sie in den Samen etwas Göttliches sahen.

Die Komplexität und der Reichtum an Wirkstoffen des Kakaobaumes und seinen fabelhaften Früchten und Samen sollte uns immer in Erinnerung bringen, wie groß das Potenzial der Regenwälder für unsere Gesundheit ist.

Kakao kann zum Beispiel depressive Stimmungen vertreiben, er verbessert allgemein unsere Gesundheit, er vermindert Stress und Angst, er macht uns Freude. Tja, ein Baum, der das kann, muss wohl ein besonderer Baum sein!

Geschichten um den Kakao

Kürzlich fanden Wissenschaftler das Wort "ka-ka-wa" auf einem alten Maya-Trinkgefäß, es ist Tausende Jahre alt.

Laut einer alten Sage nach soll der berühmte Casanova das Trinken von Champagner zu Gunsten von Schokolade aufgegeben haben.

Eine schöne alte Maya-Legende über Kakao ist folgende: Nach der Erschaffung der Welt, der Meere, Pflanzen und Tiere, hatte die Maya-Gottheit nur noch eine verbleibende Aufgabe, nämlich die Menschheit zu erschaffen. Zunächst arbeitete die Gottheit mit Schlamm, dann mit Holz, schließlich mit Stein - aber alles ohne Erfolg. Mit göttlicher Kreativität und Verstand verwendete die Gottheit schließlich natürliche Materialien wie Wasser, Erde, Mais und verschiedene Früchte, einschließlich des Kakaos. Und so sagt man, dass in jedem Menschen etwas Kakao steckt.

 

Kakaoöl mischt sich wunderbar mit den Ölen Vanille, Pfefferminze, Rose, Zimt, Muskat, Sandelholz, Tuberose, Orange und Patchouli.

Während einer Diät kann der Kakaoduft helfen, den Heißhunger auf Schokolade zu unterdrücken.

In Duftmischungen bringt der Kakao seine erotische Wirkung voll zur Geltung, es ist ein Kuschelduft, der uns einhüllt und Wärme und Geborgenheit schenkt.

 

Rezepte

Ein Kakao-Körperöl
30 Tropfen Kakaoöl
7 Tropfen ätherisches Vanilleöl
Mischen Sie die beiden Öle in ca. 100 ml Kokosöl, Jojobaöl oder eine Kokos-Körpercreme.

Der Vanille-Traum (für Kinder)
4 Tropfen Vanille
1 Tropfen ätherisches Kakaoöl
30 ml Trägeröl Ihrer Wahl

Schokolade und Rosen
1 Tropfen Rose absolute
1 Tropfen ätherisches Kakaoöl
Als natürliches Parfüm zu verwenden.

Die göttliche Liebe
10 Tropfen ätherisches Kakaoöl
2 Tropfen Rose absolute
3 Tropfen ätherisches Vanilleöl
100 ml Kokosöl



Steckbrief von Kakaoöl

Herstellung
Alkoholauszug und auch Wasserdampfdestillation der Kakaobohne
10 - 15 kg ergeben 1 l Öl.

Wirkung von Kakao auf die Seele
Gibt ein wärmendes Gefühl für Seele und Körper.
Besonders wirksam bei Kindern.
Wirkt beruhigend.

Anwendungsgebiete von Kakaoöl

Innere Anwendung von Kakaoöl
Appetitlosigkeit
Stress

Dreimal täglich bis zu acht Tropfen Öl mit einem Kaffeelöffel Honig vermischt in ein Glas lauwarmes Wasser oder Kräutertee geben.


Vorsicht

Es liegen keine Vorsichtsmaßnahmen vor.


Ätherische Öle kaufen












zum Seitenanfang