Ätherische Öle

Kanuka (Kunzea ericoides, Leptospermum ericoides)

KanukaDie Kanukabäume wachsen großflächig in Neuseeland.

Die bis zu 15 Metern hohen Bäume haben lange weiche Blätter und blühen im Sommer mit vielen kleinen weißen Blüten.

Das Kanukaöl ist ein traditionelles Heilmittel in Neuseeland, das man durch Wasserdampfdestillation aus den Zweigen und Blättern gewinnt.



Steckbrief von Kanuka

Duftrichtung
Erdig
Krautig
Etwas streng

Anwendungsgebiete von Kanuka

Äußere Anwendung von Kanuka
Abwehrschwäche
Akne
Antiallergisch
Antirheumatisch
Bindegewebsschwäche
Blasse Haut
Cellulitis
Entzündungshemmend
Erhellt die Stimmung.
Erkältungen
Fördert das Durchsetzungsvermögen.
Fördert das Selbstbewusstsein.
Gibt Stärke und Energie.
Keimtötend
Klärt die Gedanken.
Krampfadern
Schmerzlindernd
Cellulitis

Massageöl
Eine Mischung bei Rheuma und Muskelverspannungen
Zutaten: 8 Tropfen Kanuka, 4 Tropfen Manuka, 4 Tropfen Teebaum und 6 Tropfen Lavendel auf 50 ml Johanniskrautöl. Mehrmals täglich einmassieren.

Duftlampe
Eine Mischung bei Schnupfen und Husten
Zutaten: 4 Tropfen Kanuka, 2 Tropfen Manuka und 2 Tropfen Zitrone

Inhalation
Zutaten: 2 Tropfen Kanuka, 1 Tropfen Manuka und 1 Tropfen Cajeput auf 2 1 heißes Wasser. Den Dampf tief einatmen.


Vorsicht

Es liegen keine Vorsichtsmaßnahmen vor.















zum Seitenanfang