Ätherische Öle

Wintergreen (Wintergrün)(Gaultheria procumbens)

Wintergrün ist ein Angehöriger der Familie der Heidekrautgewächse. Wintergreen
Seine Blätter wurden laut Überlieferung schon von den Indianern in Amerika gekaut, damit die Lungenkapazität vergrößert wurde, sodass sie länger laufen konnten. Und auch gegen Zahnbeschwerden sollten sie vorbeugend helfen.

Wintergreen

Das Wintergrün gehört zu Familie von mehr als 200 Arten von immergrünen Pflanzen.

Es kommt ursprünglich aus dem Norden der Vereinigten Staaten und aus Kanada.

Wintergreen wird bis zu 30 cm groß und liebt sandige Böden. Wintergreen hat große, ovale, glänzende und gezähnte Blätter, die Blüten hängen weiß bis rosafarben glockenförmig herab. Daraus bilden sich leuchtend rote Beeren, die ein wunderschönes Aroma verströmen.

In Amerika wird Wintergreen seit Jahrhunderten von den Indianern wegen seiner heilenden Eigenschaften verwendet. So stellen sie aus den Blättern ein Heilmittel gegen Schmerzen oder Fieber her, bereiteten Erfrischungsgetränke daraus, die Beeren verfütterten sie an ihre Nutztiere.

Das ätherische Wintergrünöl
Das Öl stellt man aus den Blättern her, es ist farblos, jedoch falls es älter wird, kann es eine rotbraune Farbe annehmen und sollte dann nicht mehr angewandt werden.

Der Duft ist aromatisch, erinnert etwas an Kampfer, hat etwas Leichtes von Vanille an sich.

Das Wintergrünöl wirkt antiseptisch, es ist ein Diuretikum, entwässert also den Körper, es wirkt stimulierend, menstruationsanregend, hilft gegen Rheumabeschwerden, hilft zur Behandlung von Gicht und steifen Gliedern.

Dieses Öl belebt und verleiht neue Energie nach Anstrengungen und Muskelschmerzen, gerade für Sportler ist es gut geeignet.

Die Blätter kann man zum Beispiel für Umschläge bei Muskelschwellungen und rheumatischen Beschwerden auflegen.

Oben aufgezählte Wirkungen erreichen Sie durch die Zugabe von 6 Tr. Wintergrünöl in ein Vollbad. Nach dem Baden massieren Sie eine Mischung aus 10 ml Sojaöl und 5 Tr. Wintergrün auf die betroffenen Stellen auf.

Zusammenfassung

Wintergreen ist schmerzstillend, gerinnungshemmend, gefäßerweiternd, blutdrucksenkend, antispasmotisch, entzündungshemmend. Es ist hilfreich bei Rheumatismus, bei Muskelschmerzen, bei Hepatitis, bei Arteriosklerose, bei Arthritis, bei Neuralgien, bei Nervenschmerzen.
Man bezeichnet es auch natürliches Aspirin.



Steckbrief von Wintergreen

Herstellung
Wasserdampfdestillation der Blätter

150 - 200 kg ergeben einen Liter Öl.

Wintergreen - Inhaltsstoffe
U.a. Ester, Ketone, Triacontan, Methylsalicylat

Wirkung auf die Seele von Wintergreen
Baut Vorurteile und Intoleranz ab.
Löst Erstarrung der Gedanken.
Löst geistige Unflexibilität.

Anwendungsgebiete von Wintergreen

Innere Anwendung von Wintergreen
Appetitlosigkeit
Durchblutungsstörung
Rheuma

Innere Anwendung nicht empfohlen.

Äußere Anwendung von Wintergreen
Als Massageöl bei Rheuma
Als Massageöl vor körperlichen Belastungen

Zum Einreiben eine maximal 5 - 10%ige Öllösung verwenden.


Vorsicht

Gesundheitsschädlich bei innerer Anwendung.

Kann die Augen reizen.















zum Seitenanfang