Ätherische Öle

Als Kompressen bei eiternden Wunden

Welche ätherische Öle können helfen?




zurück zum Index




vorheriger Eintrag: Als Einreibung bei Rheuma

nächster Eintrag: Als Kompressen und Waschungen bei schlecht heilenden Wunden






Weitere Einträge bei uns:

Zur Luftverbesserung in Räumen
Amyris, Blutorange, Fichtennadel, Geranium, Krauseminze, Latschenkiefer, Lavendel, Lemongras, Limette, Lindenblüte, Mandarine, Melisse, Orange, Patschuli, Petit Grain, Rosmarin, Sandelholz, Thymian, Zimt, Zitrone, Zitronenmelisse



Dermatitis
Benzoe, Blaue Kamille, Cistrose, Immortelle, Lavendel, Lavendel vera, Manuka, Myrrhe, Neroli, Patschuli, Rose, Rosengeranium, Sandelholz, Schafgarbe, Teebaum, Wacholder, Weihrauch, Zypresse



 

 

  • Als Kompressen bei eiternden Wunden
  • Als Kompressen und Waschungen bei schlecht heilenden Wunden
  • Als Massageöl bei Verstauchung
  • Als Salbe sehr hautpflegend
  • Als Waschung bei fetter und großporiger Haut
  • Als Waschungen und Kompressen bei Hautausschlägen
  • Als kräftigender Badezusatz
  • Altersbronchitis
  • Alterserscheinungen
  • Altersflecken
  • Altersjucken
  • Ameisenabwehr
  • Ameisenlaufen
  • Analekzem
  • Analfissuren
  • Anaphrodisierend
  • Angespanntheit
  • Angina
  • Angina Mandelentzündung
  • Angst
  • Angstanfälle
  • Angstzustände
  • Anregend
  • Anregend auf die Nebennierenrinde
  • Anregend bei körperlicher Schwäche

    Mehr Infos:
    Mehr zu Als Kompressen bei eiternden Wunden und was man in der Naturheilkunde dagegen tun kann.

     

     

     

    zurück zur Übersicht


    Ätherische Öle kaufen












  • zum Seitenanfang