Ätherische Öle

Bandscheibenschäden

Welche ätherische Öle können helfen?




zurück zum Index




vorheriger Eintrag: Balsamisch

nächster Eintrag: Bandscheibenvorfall






Weitere Einträge bei uns:

Kandida
Kamille, Lavendel, Teebaum, Thymian



Hoffnungslosigkeit
Basilikum, Bergamotte, Geranie, Lavendel, Melisse, Muskat, Rose, Rosmarin, Schafgarbe, Ylang-Ylang, Zirbelkiefer, Zypresse



 

 

  • Bandscheibenschäden
  • Bandscheibenvorfall
  • Basisnote in Bade-Körperölen und in Haarshampoo
  • Bauchfellentzündung
  • Bauchspeicheldrüsenerkrankung
  • Bedrückung
  • Beduften von Kleiderschränken oder Bettkästen
  • Begeisterungsfähigkeit
  • Begleittherapie bei der Behandlung von Frigidität
  • Begleittherapie bei der Behandlung von Gebärmutterkrankheiten und
  • Begleittherapie bei der Behandlung von Menstruationsbeschwerden
  • Begleittherapie bei der Behandlung von Sterilität
  • Behandlung von Wunden
  • Behandlungen von Wunden
  • Bei Bronchitis sowie Erkältungen inhalieren
  • Bei Erkältung
  • Bei Fettleibigkeit
  • Bei Hautentzündung als Kompresse
  • Bei Insektenstichen verhindert es Schwellungen u. Schmerzen
  • Bei Magersucht
  • Bei Rheuma als Einreibung
  • Bei Schock seelischem Schmerz
  • Bei schlechter Raumluft
  • Bei stressverursachten Magen-Darm-Beschwerden
  • Beingeschwüre

    Mehr Infos:
    Mehr zu Bandscheibenschäden und was man in der Naturheilkunde dagegen tun kann.

     

     

     

    zurück zur Übersicht













  • zum Seitenanfang