Ätherische Öle

Heuschnupfen

Welche ätherische Öle können helfen?




zurück zum Index




vorheriger Eintrag: Heufieber

nächster Eintrag: Hexenschuss






Weitere Einträge bei uns:

Darmschwäche
Basilikum, Bohnenkraut, Cajeput, Estragon, Geranie, Ingwer, Knoblauch, Lavendel, Minze, Myrte, Nelke, Thymian, Wacholder, Zimt, Zitrone



Harnwegserkrankungen
Eukalyptus



 

 

  • Heuschnupfen
  • Hexenschuss
  • Hilft Menschen auf die neue Lebensumstände zukommen.
  • Hilft bei Alpträumen
  • Hilft bei Entzündungen der Blase
  • Hilft bei Entzündungen der Scheide.
  • Hilft bei Entzündungen im Halsbereich
  • Hilft bei Entzündungen im Mundbereich
  • Hilft bei Wunden und Verbrennungen
  • Hilft bei bohrenden Problemen bringt die Freude zurück
  • Hilft verstopfte Nebenhöhlen frei zu machen
  • Hinfälligkeit
  • Hitzeprobleme
  • Hitzewallungen im Klimakterium
  • Hitzschlag
  • Hoffnungslosigkeit
  • Hohe Stirn
  • Hoher Blutdruck
  • Hormonmangel bei Frauen
  • Hornhaut
  • Hornhautgeschwüre
  • Husten
  • Hustenlindernd
  • Hustenstillend
  • Hyperaktivität

    Mehr Infos:
    Mehr zu Heuschnupfen und was man in der Naturheilkunde dagegen tun kann.

     

     

     

    zurück zur Übersicht















  • zum Seitenanfang