Ätherische Öle - Aromatherapie


Verdauungsbeschwerden

Probleme mit der Verdauung, ob Blähungen, Bauchschmerzen, Verstopfung und Durchfall sowie in schlimmeren Fällen auch Übelkeit und Darmkoliken, kennt jeder.

Die meisten dieser Beschwerden sind auf falsche Essgewohnheiten zurückzuführen. Auch Stress kann auf den Verdauungsapparat schlagen. In immer mehr Fällen sind auch Darmpilze beteiligt.


Ätherische Öle bei Verdauungsbeschwerden

Anis, Fenchel, Kardamom, Koriander Nelke, Ingwer, Lorbeer, Basilikum, Oregano, Kamille, Lavendel, Melisse, Pfefferminze. Speziell bei Verstopfung: Fenchel, Kampfer, Majoran, schwarzer Pfeffer, Rose.


Rezepte und Anwendung

Aromaküche
Nutzen Sie so oft wie möglich die Heilkraft von Gewürzen oder Kräutern in den Speisen - entweder frisch oder konzentriert als ätherische Öle, z. B. in Würzölen.

Massage
Die richtige Mischung bei Verstopfung.
Zutaten: 2 Tr. Majoran und 2 Tr. Fenchel auf 1 EL Trägeröl. Damit den Bauch sanft im Uhrzeigersinn massieren. Diese Massage mildert Blähungen. Zutaten: 3 Tr. Pfefferminze, 4 Tr. Fenchel, 4 Tr. Koriander und 4 Tr. Kümmel auf 50 ml Sesamöl. Damit sanft den Bauch massieren.

Kompresse
Wirkt beruhigend bei Bauchschmerzen.
Zutaten: Je 3 Tropfen Muskatellersalbei und Kamille auf 1/4 1 warmes Wasser. Ein Tuch damit tränken und auf den Bauch legen.

Verwöhnen Sie sich in den Tagen vor und während der Periode mit einer Aromatherapie. Ihr Körper und Ihre Seele werden es Ihnen danken.

Einreibung gegen Verdauungsstörungen

Sie benötigen dazu
1 Teelöffel Olivenöl 1 Tropfen Estragonöl 1 Tropfen Ingweröl 1 Tropfen Mandarinenöl 1 Tropfen Pfefferminzöl
Mischen Sie die einzelnen Zutaten miteinander und massieren Sie den Bauch damit ein.

 

Massageölmischung gegen Magenkrämpfe


Sie benötigen dazu
1 Teelöffel Karottenöl 2 Tropfen römisch Kamille Öl 2 Tropfen Melissenöl
Mischen Sie die einzelnen Zutaten miteinander und massieren Sie sie auf den Bauch ein.

Wickel gegen Sodbrennen
Sie benötigen dazu

  • 1 Liter heißes Wasser
  • 3 Tropfen Schafgarbenöl
  • 3 Tropfen Kamillenöl

Mischen Sie die einzelnen Zutaten miteinander und geben Sie sie in das heiße Wasser. Darin wird dann ein Baumwolltuch getränkt und wieder leicht ausgedrückt. Dann auf den Oberkörper und Hals auflegen.

 

 

Gegen Appetitlosigkeit


Sie benötigen dazu
  • 2 Tropfen Pfefferminzöl
  • 1 Teelöffel Klettenwurzelöl
  • 2 Tropfen Basilikumöl

Mischen Sie die einzelnen Zutaten miteinander und massieren Sie sie auf den Solarplexus ein, auch auf die Magengegend.


Ergänzende Maßnahmen

Speziell bei Verstopfung sollten Sie Ihre Ernährung auf ballaststoffreiche Frischkost umstellen. Ein altes Hausmittel ist auch frühmorgens ein Glas Wasser auf nüchternen Magen. Tees von Kamille, Fenchel und Pfefferminze regulieren die Darmtätigkeit. Grundsätzlich sollten sich Menschen, die zu Verdauungsstörungen neigen, ein- oder zweimal im Jahr zu einer Heilfastenkur entschließen. Dabei wird der gesamte Darm entlastet, gereinigt und kann danach seine Aufgaben wieder besser erfüllen. Wenn Sie unter Blähungen leiden und gleichzeitig unter Verstopfung und Durchfall, sollten Sie sich auf Darmpilze untersuchen lassen.

 

Weitere Rezepte

Massagemischung gegen Durchfall
Sie brauchen dazu
2 TL Weizenkeimöl
6 Tr. Nelkenöl
Mischen Sie die einzelnen Zutaten miteinander und massieren Sie den Bauch mehrmals am Tag im Uhrzeigersinn damit ein.

Bademischung bei Blähungen
Sie brauchen dazu
2 Tr. Fenchelöl
Einen halben Esslöffel Salz
2 Tr. Anisöl
Einen halben Esslöffel Honig
Mischen Sie die einzelnen Zutaten miteinander und geben Sie sie einem Vollbad bei.

Einreibungsmischung bei Verdauungsstörungen
Sie brauchen dazu
1 Tr. Pfefferminzöl
2 Tr. Ingweröl
1 TL Olivenöl
2 Tr. Mandarinenöl
1 Tr. Estragonöl
Mischen Sie die einzelnen Zutaten miteinander und massieren Sie den Bauch mehrmals am Tag im Uhrzeigersinn damit ein.

Massagemischung gegen Durchfall
Sie brauchen dazu
2 TL Weizenkeimöl
6 Tr. Nelkenöl
Mischen Sie die einzelnen Zutaten miteinander und massieren Sie den Bauch mehrmals am Tag im Uhrzeigersinn damit ein.

Bademischung bei Blähungen
Sie brauchen dazu
2 Tr. Fenchelöl
Einen halben Esslöffel Salz
2 Tr. Anisöl
Einen halben Esslöffel Honig
Mischen Sie die einzelnen Zutaten miteinander und geben Sie sie einem Vollbad bei.

Bad gegen Blähungen


Sie benötigen dazu 
Je einen halben Esslöffel Salz und Honig 2 Tropfen Anis 2 Tropfen Fenchel

Mischen Sie die einzelnen Zutaten miteinander und geben Sie sie einem Vollbad bei.

 

Einreibung gegen Verdauungsstörungen 


Sie benötigen dazu
1 Teelöffel Olivenöl
1 Tropfen Estragonöl
1 Tropfen Ingweröl
1 Tropfen Mandarinenöl
1 Tropfen Pfefferminzöl 
Mischen Sie die einzelnen Zutaten miteinander und massieren Sie den Bauch damit ein.

 

Massageölmischung gegen Magenkrämpfe


Sie benötigen dazu 
1 Teelöffel Karottenöl
2 Tropfen römisch Kamille Öl
2 Tropfen Melissenöl 
Mischen Sie die einzelnen Zutaten miteinander und massieren Sie sie auf den Bauch ein.

 

 

Einreibungsmischung bei Verdauungsstörungen
Sie brauchen dazu
1 Tr. Pfefferminzöl
2 Tr. Ingweröl
1 TL Olivenöl
2 Tr. Mandarinenöl
1 Tr. Estragonöl
Mischen Sie die einzelnen Zutaten miteinander und massieren Sie den Bauch mehrmals am Tag im Uhrzeigersinn damit ein.