Ätherische Öle - Aromatherapie


Nervosität

Nervöse Beschwerden gehören zu den häufigsten Problemen unserer westlichen Welt. Manche Menschen sind nervös veranlagt, andere setzen sich freiwillig unter Stress. Auch Kinder leiden bereits unter nervösen Symptomen wie Ruhelosigkeit, Gereiztheit und Unkonzentriertheit.

Menschen, die zu Nervosität neigen, sind oft besonders ehrgeizig und haben einen hohen Leistungsanspruch an sich. Wenn Sie glauben, etwas nicht zu schaffen, tauchen schnell Versagensängste auf. Auch Reizüberflutung, Lärm und zu wenig Schlaf tragen zur Nervosität bei. Bei all diesen Beschwerden sind gerade ätherische Öle von unschätzbarem Wert: Es gibt zahllose Essenzen, die nicht nur das allgemeine Wohlbefinden stärken, sondern auch ausgesprochen harmonisierend auf das ganze Nervensystem wirken.


Ätherische Öle bei Nervosität

Melisse, Lavendel vera, Rose, Neroli, Ylang-Ylang, Jasmin,
Tuberose, Narzisse, Magnolienblüte, Linaloeholz, Palmarosa, Sandelholz, Vetiver, Zeder, Zypresse, Muskatellersalbei, Orange, Mandarine, Vanille, Benzoe


Rezepte und Anwendung

Vollbad zum Verwöhnen und Entspannen
Zutaten: 4 Tr. Geranium, 3 Tr. Mandarine, 4 Tr. Linaloeholz, je 2 Tr. Rose und Ylang-Ylang auf 3 EL Sahne.

Zur Inhalation
2 bis 3 Tropfen Magnolienblüte, Rose, Orange, Sandelholz oder Vanille auf ein Tuch geben und einatmen.


Ein Bad bei Einschlafstörungen
Zutaten: 4 Tr. Lavendel, 3 Tr. Muskatellersalbei und 2 Tr. Neroli auf 3 EL Johanniskrautöl (Rotöl). Sie können sich auch selbst eine Duftkombination aus den bei Nervosität empfohlenen Aromen zusammenstellen. Beginnen Sie nur mit 2 oder 3 Ölen, und achten Sie bei der Auswahl der Tropfenzahl auf die Duftintensität der jeweiligen Essenz. Das Mischen erfordert ein wenig Fingerspitzengefühl, da sich nicht alle Aromen gut miteinander verbinden lassen.

Badezusatz für Kinder
Zappelphilippe, die richtig aufdrehen, wenn sie übermüdet sind, beruhigen sich damit schnell. Zutaten: 3 Tr. echte Melisse auf 2 EL Sahne.

Duftlampe
Atmen Sie sich frei. 4 Tr. Muskatellersalbei, 2 Tr. Orange und 3 Tr. Palmarosa.

Entspannende Massage
Lassen Sie sich in Zeiten innerer Anspannung 1-mal wöchentlich eine Massage mit dieser Mischung geben.
Zutaten: Je 2 Tr. Jasmin und Tuberose, 1 Tr. Ylang Ylang und 4 Tr. Vetiver auf 30 ml Macadamianussöl.

Für akute Stresssituationen
Nehmen Sie 3 Tr. Lavendel vera, und geben Sie sie pur auf den Solarplexusbereich. Tragen Sie das Öl mit kreisenden Bewegungen im Uhrzeigersinn auf, und halten Sie anschließend die Hände vors Gesicht und atmen den Duft des Lavendels tief ein.

Ergänzende Maßnahmen
Es gibt eine Reihe guter pflanzlicher Beruhigungsmittel gegen nervöse Beschwerden. Nehmen Sie jedoch tagsüber nur kleine Mengen, sonst werden Sie zu müde. Wenn Sie nervös veranlagt sind, sollten Sie sich eine ruhig gelegene Wohnung suchen und Lärmbelastung vermeiden. In Antistressseminaren lernen Sie darüber hinaus mit System, ruhiger zu werden.