Ätherische Öle - Aromatherapie


Stimmungsaufheller

Dieser Duft hellt in schweren oder traurigen Zeiten die Stimmung auf.

2 Tropfen Verbena
3 Tropfen Orange
3 Tropfen Bergamotte

Geben Sie die Öle in eine Duftlampe und beduften Sie damit Ihren Wohnraum.


Duftmischung gegen niedergedrückte Stimmung

Sie brauchen dazu
3 Tr. Geranienöl
3 Tr. Johanniskrautöl
3 Tr. Bergamotteöl
Mischen Sie die einzelnen Zutaten, geben Sie sie mit ausreichend Wasser in eine Duftlampe und beduftet Sie ihre Wohnräume damit.

Gute-Laune-Duschgel
Sie brauchen dazu
8 Tr. Jasmin
8 Tr. Geranie
8 Tr. Thymianöl
2 Esslöffel Jojobaöl
Mischen Sie die einzelnen Zutaten miteinander und geb Sie sie einem neutralen Duschgel bei.

Gute-Laune-Duft
Sie brauchen dazu
2 Tr. Sandelholzöl
2 Tr. Ysopöl
Mischen Sie die einzelnen Zutaten miteinander und reiben Sie mehrmals am Tag den Solarplexus damit ein.

 

Gegen gereizte Stimmung

Sie benötigen
1 Tropfen römisch Kamille Öl
1 Tropfen Muskatellersalbeiöl
Mischen Sie die einzelnen Zutaten miteinander und geben Sie die auf ein Taschentuch. Dämpfe einatmen.

 

Duft für mehr innere Ausgeglichenheit

Sie benötigen dazu
  • 3 Teelöffel Macadamianussöl
  • 2 Tropfen Baldrianöl verdünnt mit 1 Teelöffel Ethanol
  • 4 Tropfen Lavandin

Mischen Sie die einzelnen Zutaten miteinander und massieren Sie damit Ihre Wirbelsäule.

 

Massageölmischung gegen Stimmungsschwankungen


Sie benötigen
1 Esslöffel Sojaöl
2 Tropfen Geranienöl
2 Tropfen römisch Kamille Öl 
2 Tropfen Muskatellersalbeiöl 
Mischen Sie die einzelnen Zutaten miteinander und massieren Sie den Rücken damit ein. 

 



Gegen einen Schock


Massieren Sie einige Tropfen römisch Kamille Öl auf das Sonnengeflecht ein.