Ätherische Öle

Galbanumöl (Ferula gummosa)

Galbanum ist eine alt bekannte Heilpflanze, die in Zentralasien anzutreffen ist. Aus ihr gewinnt man den Galbanumbalsam, aus dem man wiederum das ätherische Öl gewinnt.
 
Galbanum hat feine weiße Blütendolden und feine Blätter, den weißen Saft gewinnt man aus der Wurzel, die man dazu ausgraben und abschneiden muss.
 
Man nennt den Balsam, den man aus der Wurzel gewinnt, auch Mutterharz, weil er in der Naturheilkunde unter anderem bei Menstruationsbeschwerden und auch bei allerlei anderen Frauenbeschwerden eingesetzt wird. Man verräucherte ihn früher auch, um spirituelle Sitzungen tiefer gestalten zu können.

Galbanum wurde auch im alten Ägypten verwendet, um die Toten zu mumifizieren.
 
Man gewinnt das ätherische Öl durch eine Wasserdampfdestillation aus dem Harz der Wurzeln, der Duft ist balsamisch, sehr würzig und warm.

Man verwendet das Galbanumöl unter anderem in Parfüms, kosmetischen Artikeln und auch zur Beduftung von Räumen. Das Öl hat eine desinfizierende Wirkung, es löst Verkrampfungen, es steigert die Durchblutung, es regt die Verdauung an, hilft bei Rheuma und auch bei einer Erkältung.
 
Galbanumöl steigert unsere Laune, es hilft gegen Aufregung bzw. Erregung, es gleicht uns innerlich aus.

Galbanumöl hilft bei Verdauungsbeschwerden, unterstützt unser Immunsystem, hilft dem Atemsystem, auch dem Kreislaufsystem.



Steckbrief von Galbanumöl

Herstellung
Wasserdampfdestillation des Harzes
5 - 10 kg ergeben 1 l Öl.

Das ätherische Galbanumöl passt gut zu Ölen wie Fenchel, Sandelholz, Kamille und besonders zu blumigen Duftölen.
Wirkung von Galbanum auf die Seele
Hat eine besänftigende Wirkung auf gereizte und aufgebrachte Menschen.
Löst seelische Verhärtungen auf.

Anwendungsgebiete von Galbanumöl

Innere Anwendung von Galbanum
Antiseptisch
Durchblutungsfördernd
Menofördernd
Rheuma
Verspannung

Zweimal täglich bis zu vier Tropfen in einen Kaffeelöffel Honig einrühren und in einem Glas mit lauwarmem Wasser oder Kräutertee auflösen.

Äußere Anwendung von Galbanum
Abszesse
Akne
Furunkel
Unreine Haut

Anwendung als Kompressen und Waschungen bei Akne und Abszessen.


Vorsicht

Es liegen keine Vorsichtsmaßnahmen vor.















zum Seitenanfang